Matinee-Konzert am 22. Mai

Nach einer erfolgreichen Auftakt-Veranstaltung im Oktober 2021 lädt der Harmonika-Spielring Gengenbach e.V. wieder in die Stadthalle Gengenbach ein zum

Matinee-Konzert, am Sonntag, 22. Mai um 11 Uhr

Für dieses Konzert hat unsere Dirigentin Cordula Lehmann wieder ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm vorbereitet. Freuen Sie sich auf „Märchen-Sinfonietta“ von Rudolf Würthner, „The Lord of the Dance“ für Akkordeon arrangiert von Hans-Günther Kölz, einem Tango von Astor Piazzolla und, und, und …

Genießen Sie das Konzert, freuen Sie sich mit uns, dass Unterhaltung in diesem Rahmen wieder möglich ist und gönnen Sie sich eine kleine Auszeit von der Hektik des Alltags. Im Anschluss an das Konzert bewirten wir Sie gerne mit Kaffee und Kuchen oder einem Glas Sekt.

Der Eintritt zum Matinee-Konzert ist frei, gerne darf ein Obolus in das Körbchen beim Ausgang gegeben werden. Nach heutigem Stand sind keine Corona-Beschränkungen zu beachten.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Wir wagen es wieder: Einladung zum Konzertabend

Wie so viele Veranstaltungen mussten unsere Jahreskonzerte 2020/21 wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Jetzt wagen wir es erneut:

Der Harmonika-Spielring Gengenbach lädt ein zum Jahreskonzert. Da wir auf Grund der Abstandsregelung nur eine geringe Anzahl Besucher empfangen können, werden wir unser Konzert

        am Freitag, den 29. Oktober 2021 sowie

        am Samstag, den 30. Oktober 2021 jeweils

        um 19 Uhr in der Stadthalle Gengenbach

aufführen. Die Veranstaltung dauert jeweils etwa eine Stunde (ohne Pause) und ist nicht bewirtet. Der Eintritt ist an beiden Abenden frei, am Ausgang wird eine Spendenkasse aufgestellt.

Bitte beachten Sie:

Das Konzert findet unter den aktuellen Corona-Bestimmungen statt, derzeit 3-G-Regel: Geimpft, Genesen oder Getestet (Stand 16.09.2021). Zum Konzertbesuch ist eine vorherige Anmeldung (siehe unten) und Anmeldebestätigung mit Platzvergabe unsererseits zwingend erforderlich! Das entsprechende Hygiene-Konzept bitten wir zu beachten!

Für diese Veranstaltung können keine Buchungen mehr entgegengenommen werden. Die Buchungsfrist ist vorbei.

Erfolgreich beim WMF 2019 in Innsbruck teilgenommen

Auch 2019 hat das 1. Orchester bei den alle 3 Jahre stattfindenden Internationalen Wertungsspielen des World-Musik-Festivals in Innsbruck teilgenommen. Über 180 Akkordeon-Orchester, Ensembles und Solisten aus 11 Nationen in verschiedenen Kategorien, mehrere Tausend Akkordeonspieler: Zahlen, die für sich sprechen.

Für die musikalischen Vorträge „Die Galerie – 1. Romanze in Pastell, 4. Japanische Aquarelle, 5. Selbstbildnis in Öl“ von Heinz Ehme sowie der „Werziade 1“ von Fritz Dobler wurde das Orchester mit der Bewertung „Hervorragend“ belohnt. „Die beste Bewertung seit vielen Jahren!“ freut sich auch die erfolgreiche Dirigentin des Klangkörpers Cordula Lehmann.

Sommerliches Wetter und ein gutes Miteinander sorgten bei den Gengen-bacher Teilnehmern für beste Laune über alle vier Reisetage.
Viel Jubelstimmung herrschte beim Finale mit Preisverleihung in der Olympiahalle, begleitet von La-Ola-Wellen durch die gefüllten Publikums-ränge. „Wir freuen uns, wenn wir Sie beim 14. World Music Festival 2022 wieder begrüßen dürfen“, so ein sichtlich beeindruckter Bürgermeister der Stadt Innsbruck zum Abschied. Dieser Einladung wird der HSG in 3 Jahren gerne wieder folgen, das Datum wird im Terminplaner des Vereins vorgemerkt, sobald es veröffentlicht wird.